Süßkartoffeln (Ojibwa)

 

4           Süßkartoffeln oder Yams – gewaschen und getrocknet
2 EL      Walnussöl
100 g    Walnüsse – gemahlen
40 g      Butter
2 EL      Ahornsirup
½ TL     Cayennepfeffer
             Salz

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Süßkartoffeln mit dem Walnussöl einpinseln und im Backofen je nach Größe 45 bis 60 Minuten backen. Durch Einstechen prüfen, ob sie gar sind. Die Nüsse mit Butter, Ahornsirup, Salz und Pfeffer mischen. Die fertig gebackenen Süßkartoffeln der Länge nach aufschneiden und mit je einem Esslöffel der Nussmischung servieren.

 

Bohnenfladen vom Grill

 

1           kleine Dose Kidneybohnen
1           kleine Dose schwarze Bohnen
1           reife Kochbanane – geschält und in Stücke geschnitten
1           rote Zwiebel – fein gewürfelt
1           Knoblauchzehe zerdrückt
1           rote Chilischote entkernt und fein gehackt
1 EL      Butter
3 EL      Tomatenmark
100 g    Haferflocken
3 EL      Petersilie – klein gehackt
½ TL      Kreuzkümmelpulver
1 TL       Salz
Cayenne-Pfeffer

Die Bohnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Den Dosensaft aufbewahren. 50 g rote und schwarze Bohnen und die Kochbanane pürieren. Die Butter erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin anschwitzen. Die Mischung zum Bohnenpüree geben. Das Tomatenmark, die restlichen Bohnen, die Haferflocken und die Petersilie mit dem Bohnenpüree verrühren. Die Masse mit den Gewürzen abschmecken. Aus der Masse 10 bis 12 flache Fladen formen. Wenn die Masse zu fest geworden ist, mit etwas Bohnensaft auflockern. Die Bohnenfladen auf einer gusseisernen Platte, notfalls auf einer Alufolie auf dem Grillrost, von jeder Seite 3 Minuten grillen und sofort servieren.